Nur Black Metal Fans: Wie kamt ihr zum Black Metal ?

Ich kam ganz unspektakulär zum BM. In der Nähe von meiner früheren Arbeit war ein CD-Shop. Da war ich regelmäßig nach dem Dienst oder in der Mittagspause.
Beim durchwühlen der Metal CD’s stieß ich auf ein Cover, dass mich fasziniert hat. Total düster, schwarz und weiss.
Es war Darkthrone – A blaze in the northern sky.
Beim ersten Reinhören war ich sofort begeistert von diesem Klang. Das die Band aus Norwegen kam, passte absolut.
Eine Kritik zu einem Album sagte: "mit siedendem Öl gurgelnde Norweger". Perfekte Beschreibung des Sängers Nocturno Culto.
Dadurch war die Tür zum BM geöffnet und ich habe ca. 3 Monate nichts anderes als BM gehört und so gut wie alles von Darkthrone und anderen BM-Bands gekauft. 8-)

Eure Meinung zu Dubstep

Hey Leute,
mich würde interessieren was ihr vom "Dubstep-Hype" haltet. Viele Ärgern sich auch, dass Dubstep so zum "Mainstream" geworden ist, aber ist Mainstream-Musik automatisch schlecht? Wird meine Lieblingsmusik von jetzt auf gleich zum Elend wenn es plötzlich nicht mehr Underground und verrucht ist? Ich persönlich finde Dubstep okay müsste mir aber kein CD kaufen.

KoRn – Path of Totality. Ein gelungenes Album oder völlig daneben??!

Dieses Thema richtet sich an alle KoRn begeisterten dort draußen
Ich bin ein KoRn Fan seid dem ersten Album was die Jungs jemals rausbrachten, fand alle auch gut eigentlich.
Das neue, ist meiner Meinung nach das bisher ausgereifteste was die Band je abgeliefert hat, die Tracks mit anderen Bands zusammen eingespielt zeigen, dass KoRn sich an ihren Wurzeln festhalten, jedoch aber auch neues ausprobieren. Ich bin begeistert von diesem "Experiment" und höre es rauf und runter bis der CD Player qualmt xD
Wie sieht es bei euch aus? Schätzt ihr dieses Machwerk oder ist es eurer Meinung nach ein misslungener Versuch an alte Zeiten anzuhängen?!

Original post by Sleggersaw